Erstellt am: 13.07.2010, Autor: rk

Etihad bald Break Even

CR Etihad Airways, Boeing 777

Die Fluggesellschaft aus Abu Dhabi will die Gewinnschwelle im Geschäftsjahr 2011 erreichen.

Etihad Airways wurde durch das Scheichtum Abu Dhabi 2004 ins Leben gerufen, um sich etwas vom grossen Kuchen des florierenden Umsteigerverkehrs zwischen Europa, Asien, Afrika und Australien zu sichern und der benachbarten Emirates Airlines Marktanteile abzujagen. James Hogan, Geschäftsführer von Etihad, erwartet die Gewinnschwelle im laufenden Geschäftsjahr zu erreichen, da das Ziel im abgelaufenen Jahr aus wirtschaftlichen Gründen nicht erreicht werden konnte. James Hogan spricht immer noch von harten Geschäftsbedingungen nachdem 2007 und 2008 die Finanzziele erreicht wurden. Die noch junge Airline musste sich auch einem harten Sparkurs unterwerfen, um grössere Turbulenzen zu umfliegen. James Hogan sieht Silberstreifen am Horizont und spricht bei der Fracht und im Verkehr nach Asien von einer gesunden Markterholung.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: WTO Entscheid lässt Airbus wie Boeing als Sieger dastehen. ILA 2010 erfolgreicher denn je. F-35 Lightning II wird teuer. Emirates baut weiter aus.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top