Erstellt am: 13.03.2014, Autor: rk

Etihad Regional wählt ATR 72-500

Hobby Verlag AG: Pressekonferenz Etihad Regional Lugano

Etihad Regional hat heute die Anmietung von vier ATR 72-500 Flugzeugen bekannt gegeben, die Flugzeuge werden von der Tessiner Fluggesellschaft Darwin Airlines betrieben.

Heute Donnerstag, den 13. März 2014, hat Etihad Airways zu einer Pressekonferenz in Lugano eingeladen und zusammen mit ihrer neuen Partnerfluggesellschaft Darwin Airlines, die neu unter dem Brand Etihad Regional fliegt, eine Flottenexpansion bekannt gegeben. Für das weitere Wachstum wird Etihad Regional in der Schweiz bis im Sommer vier ATR 72-500 in Betrieb nehmen. Die modernen Turbopropeller Flugzeuge werden über einen drei Jahres Leasingvertrag von Nordic Aviation Capital (NAC) eingemietet. Die ATR 72-500 werden momentan in einer Werft in Deutschland auf die Farben von Etihad Regional lackiert, die erste Maschine soll anfangs April den Liniendienst im Streckennetz von Etihad Regional aufnehmen.
 
Etihad Regional wird jedes der neuen Flugzeuge mit 68 Sitzen ausstatten. Eine perfekt gestaltete Kabine und geräumige Gepäckfächer sollen für einen unübertroffenen Passagierkomfort sorgen und das hervorragende Produkt von Etihad Airways auch zur Etihad Regional überspringen lassen.
 
An der Pressekonferenz standen der Geschäftsführer von Darwin Airlines, Maurizio Merlo, der Kommerzchef von Etihad Airways und Vice Chairman von Etihad Regional, Peter Baumgartner, und der Geschäftsführer von ATR, Filippo Bagnato, den zahlreich erschienen Journalisten und Medienschaffenden Red und Antwort.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top