Erstellt am: 11.07.2016, Autor: js

Etihad Regional mit neuer Linie ab Paderborn

Etihad Regional Saab 2000

Etihad Regional Saab 2000 (Foto: Darwin)

Die Fluggesellschaft Etihad Regional hat am Paderborn-Lippstadt Airport eine wöchentliche Verbindung nach Venedig aufgenommen.

Nach der traditionellen Begrüßungsdusche durch die Flughafenfeuerwehr, hob der heutige Erstflug voll besetzt und pünktlich gen Süden ab. Etihad Regional fliegt unter der Flugnummer F71291 samstags um 12:35 Uhr vom Heimathafen PAD nach Venedig. Auf dieser Strecke setzt die Fluggesellschaft ein Flugzeug des Typs Saab 2000 mit 50 Sitzen ein. Der Flug F71290 von Venedig startet jeden Samstag um 10:15 Uhr.

„Mit Venedig steht den rund sechs Millionen Reisenden in unserem Einzugsgebiet ein gleich in mehrfacher Hinsicht hochattraktives Reiseziel zur Verfügung. Insbesondere steigen wir in das stark wachsende Segment des Kreuzfahrergeschäfts ein. Wir freuen uns sehr über die Aufnahme der neuen Flugverbindung von Etihad Regional“, sagt Dr. Marc Cezanne, Geschäftsführer der Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH.

Maurizio Merlo, Geschäftsführer von Etihad Regional, ergänzt: „Wir sind sehr erfreut, dass wir unser Streckennetz in Europa durch die neue Verbindung Paderborn-Lippstadt – Venedig weiter ausbauen können. Durch diese Anbindung erreichen Reisende ab PAD die touristische Weltstadt Venedig, sowie viele attraktive Kreuzfahrtmöglichkeiten ab Venedig in das Mittelmeer und darüber hinaus.“

Paderborn-Lippstadt

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top