Erstellt am: 13.08.2014, Autor: rk

Etihad Airways meidet Luftraum über Irak

Etihad Airways

Etihad Airways hat bekannt gegeben, die kritischen Bereiche des irakischen Luftraums zu meiden und alle Flüge aus Sicherheitsgründen entsprechend umzuleiten.

Die Entscheidung folgt auf die sich zunehmend verschlechternde Sicherheitslage in Teilen des Landes. Bereits vergangene Woche hatte Etihad Airways angekündigt, alle Flüge nach Arbil bis auf weiteres einzustellen. Bei Etihad Airways hat die Sicherheit der Fluggäste und Mitarbeiter höchste Priorität. Die Airline wird die Sicherheitslage auch weiterhin konsequent beobachten. Flüge nach Basra und Bagdad, die unter Sicherheitsaspekten täglich neu bewertet werden, werden weiterhin normal durchgeführt.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A380 fliegt nach Indien. CSeries Flugtestprogramm unterbrochen. A350-900 Testflotte ist komplett. EBACE 2014 lockte viele Besucher an. Schweiz lehnt neues Kampfflugzeug ab.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top