Erstellt am: 04.03.2014, Autor: bgro

Etihad Airways kann Gewinn steigern

Etihad Airways, Boeing 777-300ER

Bei Etihad Airways läuft das Geschäft gut, die noch junge Fluggesellschaft aus Abu Dhabi konnte dank ihren exzellenten Serviceleistungen viele weitere Passagiere für ihr Produkt gewinnen und dadurch den Gewinn von 42 Millionen US Dollar auf 62 Millionen US Dollar steigern.

Das Wachstum wird bei Etihad Airways in gewohntem Stil weitergehen, die Fluggesellschaft wurde vor gut zehn Jahren gegründet und betreibt momentan bereits mehr als 90 Verkehrsflugzeuge. Die Airline aus Abu Dhabi konnte die Gewinnschwelle vor gut zwei Jahren erreichen und wird den Gewinn mit dem stetigen Wachstum nun weiter ausbauen. Der Umsatz legte um 27 Prozent auf 6,1 Milliarden US Dollar zu, die Airline konnte im Geschäftsjahr 2013 rund 12 Millionen Fluggäste an Bord ihrer Verkehrsflugzeuge begrüssen. In diesem Jahr will Etihad Airways den Umsatz auf über 7 Milliarden US Dollar steigern. Die Airline kauft sich das Wachstum auch über Beteiligungen ein, so besitzt sie Anteile an Aer Lingus, Air Berlin, Darwin (Etihad Regional), Air Seychelles, Air Serbia, Jet Airways und Virgin Australia. Wahrscheinlich steigt Etihad auch bei Alitalia mit einer substantiellen Beteiligung ein. Etihad wird in diesem Jahr achtzehn neue Flugzeuge übernehmen, darunter den ersten A380 und die erste Boeing 787.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top