Erstellt am: 18.12.2014, Autor: rk

Etihad Airways übernimmt ersten Airbus A380

Airbus A380 Etihad Airways

Airbus A380 Etihad Airways (Foto: Airbus)

Etihad Airways konnte am 16. Dezember im Airbus Werk Hamburg Finkenwerder den ersten Airbus A380 übernehmen.

Etihad Airways konnte am 16. Dezember 2015 im Airbus Werk Hamburg Finkenwerder den ersten Airbus A380 übernehmen.

Etihad Airways wird mit dieser Übernahme zum dreizehnten Airbus A380 Betreiber. Die Fluggesellschaft aus Abu Dhabi hat bei Airbus insgesamt zehn A380 fest in Auftrag gegeben. Bei dem ersten A380 für Etihad handelt es sich um die Produktionsnummer MSN166, die Maschine ist in den Emiraten auf die Kennung A6-APA zugelassen. Nach der feierlichen Übergabe wurde der A380 am Dienstag nach Abu Dhabi überflogen.

Der Airbus A380 von Etihad Airways ist für 498 Fluggäste ausgelegt und verfügt über vier verschiedene Buchungsklassen. Neben zwei VIP-Gästen in der Drei-Zimmer Kabine The Residence by Etihad finden neun Gäste in den innovativen First Class Apartments Platz. In den neuen Business Class Studios können 70 Passagiere befördert werden, und die Economy Klasse bietet Raum für 417 Gäste.

Zunächst wird der A380 auf Flügen zwischen Abu Dhabi und London Heathrow eingesetzt. Mit den Flugnummern EY11 und EY12 soll der erste Airbus A380 am 27. Dezember 2014 nach London abheben. Am 1. März 2015 folgen Flüge mit den Flugnummern EY17 und EY18, und ab dem 1. Mai 2015 komplettieren die Flüge EY19 und EY20 die neuen A380 Routen. Das bedeutet, dass ab Mai 2015 alle Etihad Airways Verbindungen nach London Heathrow exklusiv mit einem Airbus A380 bedient werden.

Ende nächsten Jahres wird Etihad Airways gesamthaft fünf Airbus A380 in Betrieb haben, als Langstreckenziele sollen dann mit dem A380 von Abu Dhabi aus Sydney und New York angeboten werden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top