Erstellt am: 25.01.2011, Autor: bgro

Etihad Airbus wird von Eurofighter abgefangen

CR Etihad, Airbus A340

Zwei britische Eurofighter Typhoon mussten am 24. Januar 2011 über Grossbritannien einen Airbus A340 von Etihad abfangen.
 
Die beiden Eurofighter Typhoon starteten gestern um die Mittagszeit auf der Royal Air Force Basis Coningsby, um einen Airbus A340 von Etihad Airways abzufangen. Die Piloten des Grossraumflugzeuges meldeten ein Problem mit einem Passagier, der sich nicht regelkonform verhalten hat. Die britischen Kampfjets begleiteten den Airbus A340 zu einer Ausweichlandung nach London Stansted, wo der unfreundliche Passagier von der Flughafenpolizei abgeholt und verhört wurde. Bei dem Passagier handelte es sich um einen 37 jährigen Briten, der stark betrunken war. Eine solche Ausweichlandung wird den "UnrulyPassenger" in etwa 30.000 US Dollar kosten. Der Etihad Flug 019 ist in Abu Dhabi gestartet und wollte nach London Heathrow fliegen, hier kam er nach der unfreiwilligen Zwischenlandung am Montagabend auch an.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top