Erstellt am: 06.01.2015, Autor: ps

Erstflug bei der neu finanzierten Alitalia

New Alitalia Airbus A330

New Alitalia Airbus A330 (Foto: Alitalia)

Die neue Alitalia ist nach eigenen Angaben erneut neu abgehoben, der Erstflug führte die Airline mit einem Airbus A330 von New York JFK nach Milano Malpensa.

Der Airbus A330 startete am 01. Januar 2015 um 02 Uhr 35 mitteleuropäischer Zeit vom Flughafen New York JFK in Richtung Milano Malpensa. Die neue Alitalia landete am Flughafen der norditalienischen Metropole um 10 Uhr 40 Lokalzeit. Der Großraumjet ist in der neuen Expo-Lackierung von Alitalia und Etihad Airways gebrandet. Beide sind offizielle globale Carrier der Weltausstellung 2015. Die neu finanzierte Alitalia ist aus rechtlichen Gründen noch zu 51 Prozent in italienischem Mehrheitsbesitz, geführt werden die Geschicke der Fluggesellschaft jedoch neu von der Retterin Etihad Airways, die Ende letzten Jahres 49 Prozent der Anteile von Alitalia übernommen hatte. Gesteuert wurde der A330 von Captain Angelo Pracchi, als Copilot fungierte Claudio Bencardino.

Die enge Zusammenarbeit mit Etihad Airways garantiert der mehrfach Pleite gegangenen italienischen Fluggesellschaft eine prosperierende Zukunft mit einem starken und rasch wachsenden Partner, der über seinen Hub in Abu Dhabi ein attraktives Streckennetz nach Asien, Australien und Afrika verfügt.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top