Erstellt am: 14.01.2015, Autor: js

Erster A330 mit 242 Tonnen Startmasse abgehoben

Airbus A330-300

Airbus A330-300 (Foto: Airbus)

Am Montag, den 12. Januar 2015, ist in Toulouse die neueste Version des Airbus A330 mit erhöhtem maximalen Startgewicht zum Erstflug gestartet.

An Bord der noch unlackierten F-WWYY mit der Werknummer MSN1628 war eine Testbesatzung von fünf Personen. Captain Thierry Bourges und First Officer Jean-Louis Rabilloud pilotierten den modifizierten Jet, die Flugtestingenieure Joan Andre, Gert Wunderlich und Alain Pourchet unterstützen den ersten Testflug. Die Flugtestkampagne der schwereren A330 Variante, wird etwa 15 Flugstunden umfassen. Sie soll die aerodynamischen Detailverbesserungen und Leistungsverbesserungen verifizieren.

Die erste A330-300 mit erhöhter Startmasse soll im zweiten Quartal an Delta Air Lines ausgeliefert werden. Anfang 2016 will Airbus auch das erste Flugzeug auf Basis der A330-200 ausliefern, dessen Startmasse ebenfalls auf 242 Tonnen erhöht wurde.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top