Erstellt am: 20.08.2012, Autor: bgro

Erste F-35A für Holland abgehoben

F-35A für Holland

Am 6. August 2012 ist die erste F-35A Lightning II für Holland auf dem Werksflughafen von Lockheed Martin in Fort Worth zu ihrem Jungfernflug abgehoben, in Holland steht das F-35 Programm weiterhin auf wackeligen Beinen.

Fotos von dem Erstflug wurden von Flugzeug Enthusiasten gemacht und ins Internet gestellt, leider hat weder Hollands Verteidigungsministerium noch Lockheed Martin Aufnahmen dieses Erstfluges veröffentlicht. Holland gehört beim F-35 Programm zu den Kernpartnern von Lockheed Martin und hat diese Maschinen bereits vorfinanziert, gleichwohl steht der neue Kampfjet immer wieder im Rampenlicht der Kritik. Eine Regierung will den Jet, die andere will ihn wiederum nicht mehr. Bevor verbindliche F-35 Programmentscheidungen aus Holland zu erwarten sind, müssen die Wahlen vom September abgewartet werden. Holland möchte mit den F-35A Kampfflugzeugen ihre alternden F-16A/B Falcon aus den 1980er Jahren ersetzen.
 
Allgemein wird erwartet, dass Holland nicht aus dem Programm aussteigen wird und die F-35A ab 2020 den Luftraum über den Niederlanden schützen wird. Aus Kostengründen werden wahrscheinlich nur etwa 55 Flugzeuge der ursprünglich geplanten 85 Maschinen beschafft.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Saab produziert weitere Querrudersätze für A320 Familie. A400M mit provisorischer Musterzulassung. F-35 wird teurer. A380 Antrieb wird sparsamer. Briten kaufen nun doch F-35B.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top