Erstellt am: 19.03.2009, Autor: psen

Emirates zieht A380 von Strecke ab

Emirates AirbusEmirates will ihre zwei A380 wegen mangelnder Nachfrage von der Strecke Dubai – New York abziehen.

Die Airline aus Dubai sagte, sie werde die beiden Flugzeuge ab dem 1. Juni auf den Routen zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und Toronto, respektive Bangkok einsetzen. Die Strecke Dubai – New York will sie künftig mit Boeing 777 Maschinen bedienen. Nach dem revidierten Flugplan sollen die A380er zweimal täglich nach Bangkok und dreimal pro Woche nach Toronto fliegen. Auf diesen Strecken bestehe weiterhin eine ungedeckte Nachfrage. Airlines aus der Golfregion hatten Flugzeugbestellungen in Milliardenhöhe bei Airbus und Boeing platziert, doch die weltweite Finanzkrise hat nun auch ihre Aussichten auf Wachstum eingedämmt. Dubai baut derzeit einen neuen Flughafen mit einem Fassungsvermögen für rund 120 Millionen Menschen im Jahr, fast 65 Prozent mehr als der meistfrequentierte Flughafen der Welt, Atlanta Airport. Emirates haben 58 A380 bestellt, die ersten fünf sollte sie im nächsten Monat erhalten.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top