Erstellt am: 26.06.2014, Autor: rk

Emirates mit weiteren A380 Zielen in den USA

Airbus, Emirates A380

Emirates Airlines wird ab dem ersten Dezember 2014 zwischen Dubai und San Francisco einen A380 einsetzen. Auch die Strecke zwischen Dubai und Houston wird ab dem 3. Dezember 2014 auf einen A380 aufgewertet.

Mit dieser Maßnahme wertet Emirates das Sitzplatz- und Frachtangebot auf der Strecke zwischen Dubai und San Francisco sowie nach Houston mit dem Einsatz eines ihrer Airbus A380 Flaggschiffe erheblich auf. Bislang wurden beide Verbindungen mit Jets vom Typ Boeing 777-300ER bedient. Das gesamte Sitzplatzangebot der Fluggesellschaft nach San Francisco und Houston steigt mit diesem Flugzeugwechsel um 38 Prozent. Das Angebot in der First und Business Klasse erhöht sich dabei sogar um 80 Prozent.
Emirates bedient bereits New York JFK und Los Angeles mit dem Airbus A380. Ab Oktober 2014 wird Dallas Fort Worth nächstes A380 US Ziel von Emirates.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top