Erstellt am: 03.07.2018, Autor: ps

Emirates mit Passagierjubiläum in Zürich

Emirates Airbus A380

Emirates Airlines Airbus A380 (Foto: Emirates Airlines)

Mit der Begrüssung des fünfmillionsten Passagiers am Flughafen Zürich feierte Emirates gestern einen Meilenstein seit Beginn des Flugbetriebs im Jahr 1992.

Der glückliche Gast wurde von Juerg Mueller, Emirates Country Manager Switzerland, persönlich begrüsst und erhielt für sich und seine Begleitung ein Upgrade auf das Oberdeck der Emirates A380, um den Flug nach Dubai und darüber hinaus in der Business Class zu geniessen.

Emirates bietet zwei tägliche Flüge von und nach Zürich mit dem Flaggschiff Airbus A380, sowohl am Nachmittag als auch am späten Abend. Nachdem der erste A380-Liniendienst im Januar 2014 aufgenommen wurde, folgte der zweite tägliche A380-Flug bereits im Oktober 2015, um der starken Nachfrage von Kunden nachzukommen. So wurde Zürich zu einer wichtigen A380-Destination im Streckennetz der Airline. Darüber hinaus hält Emirates bereits seit zehn Jahren für seine Passagiere der Business und First Class eine 784 Quadratmeter grosse Emirates Lounge am Flughafen Zürich bereit, die dort die grösste einer ausländischen Airline ist.

„Wir sind sehr stolz auf den heutigen Meilenstein von Emirates in Zürich und bedanken uns bei unseren Kunden für ihr Vertrauen und ihre Treue sowie auch beim Flughafen Zürich für die Unterstützung in all der Zeit. Wir haben in den letzten Jahren viel erreicht. Für uns ist es die grösste Belohnung zu sehen, dass sich unser Produkt und unsere Services grosser Beliebtheit erfreuen und sowohl von Ferienreisenden wie auch Geschäftsreisenden gut angenommen werden. Wir sind bestrebt, die hohe Nachfrage an attraktiven Preisen zu bedienen und weiterhin eine so langjährige und erfolgreiche Partnerschaft mit unseren Kunden und dem Flughafen Zürich beizubehalten“, so Juerg Mueller, Emirates Country Manager Switzerland.

„Der Flughafen Zürich gratuliert Emirates zum fünfmillionsten Passagier. Das ist ein wunderbares Ergebnis, das sogleich für das Bekenntnis der Airline steht, die Wünsche ihrer Kunden am Flughafen Zürich in all den Jahren zu erfüllen und das Kundenerlebnis neu zu definieren. Wir sind stolz auf die beiden täglichen Emirates A380-Flüge, die in der Schweiz sehr beliebt sind, und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit der Airline", hebt Stephan Widrig, Chief Executive Officer am Flughafen Zürich hervor.

In Ergänzung zu den zwei täglichen Zürich-Verbindungen bietet Emirates auch zwei Flüge pro Tag von und nach Genf an, die seit Januar 2017 mit der neuen Boeing 777 durchgeführt werden, die in einem ganzheitlichen neuen Kabinenkonzept gestaltet ist. Die tägliche Strecke Dubai-Genf-Dubai wurde im Juni 2011 aufgenommen und um eine zweite tägliche Verbindung im Juni 2016 ergänzt.

Emirates wurde von TripAdvisor mit dem „Travellers ChoiceAward 2017” ausgezeichnet. Passagiere erwartet eine Reise mit einer Full-Service-Airline sowie einer modernen Flotte. Gourmetmenüs in allen Klassen, eine feine Auswahl an Weinen und Spirituosen sowie das umfassende Bordunterhaltungsprogramm ice mit mehr als 3.500 Kanälen, darunter die neuesten Kinofilme und Serien, runden das Angebot ab. Seit Jahren gehört Emirates zu den Pionieren im Bereich der Bordunterhaltung: 2008 ermöglichte die Fluggesellschaft ihren Gästen die Nutzung von Mobiltelefonen an Bord und war 1992 die erste Airline, die individuelle Bildschirme in allen Sitzen installierte. Heute kommen Passagiere in den Genuss von Live-TV in 70 Prozent der Flugzeuge sowie WLAN über den Wolken in 98 Prozent der Flugzeuge innerhalb der gesamten Flotte.

Emirates

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top