Erstellt am: 18.11.2013, Autor: bgro

Emirates kauft weitere Airbus A380

A380 Emirates

Emirates Airlines hat am Sonntag an der Dubai Air Show den grössten Einzelauftrag in der Zivilluftfahrt bekannt gegeben. In dem Grossauftrag sind 50 Airbus A380 und 150 Verkehrsflugzeuge aus der neuen Boeing 777X Familie enthalten.

Emirates hat bei dem europäischen Flugzeugproduzenten bereits 90 A380 in den Auftragsbüchern und doppelt jetzt mit 50 weiteren Bestellungen für das grösste Verkehrsflugzeug nach. Emirates hat ihren ersten Airbus A380 im Juli 2008 übernommen. Mittlerweile sind bei Emirates 39 Flugzeuge im Dienst. Der 39ste A380 von Emirates steht auf der Dubai Airshow 2013 auf dem Airbus Stand. Alle A380 von Emirates sind mit GP7200-Triebwerken von Engine Alliance ausgerüstet. Der Auftragswert dieser 50 A380 kommt nach den aktuellen Listenpreisen auf eine stolze Summe von 19,495 Milliarden US Dollar.
 
Boeing hat nach dem Emirates Auftrag für 150 Boeing 777X diesen zweimotorigen Riesen an der diesjährigen Dubai Air Show offiziell lanciert. Die Bestellung von 150 Boeing 777X hat einen Wert von rund 55 Milliarden US Dollar.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top