Erstellt am: 21.03.2012, Autor: bgro

Emirates fliegt nach Washington DC

Emirates

Emirates verstärkt sein Engagement in den USA. Ab dem 12. September 2012 nimmt die in Dubai beheimatete Fluggesellschaft Washington DC mit einer Nonstopverbindung in das globale Streckennetz auf.

Auf den Flügen werden Boeing 777-300ER in einer Drei-Klassen-Konfiguration eingesetzt. Flug EK231 startet in Dubai täglich um 2.20 Uhr und erreicht den Washington Dulles International Airport um 8.50 Uhr. Der Rückflug EK232 verlässt die amerikanische Hauptstadt um 10.55 Uhr und landet um 8.00 Uhr des Folgetages in Dubai.
 
Sheikh Ahmed bin Saeed Al-Maktoum, Chairman und Chief Executive Emirates Airline & Group: „Washington, DC ist die siebte Emirates-Destination in den Vereinigten Staaten und die dritte neue Amerika-Verbindung, die 2012 aufgenommen wird. Diese Route stellt einen bedeutenden nächsten Schritt hinsichtlich des Ausbaus unseres Services in den USA dar. Die Verbindung wird der dynamischen Handelsbeziehung zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und den Vereinigten Staaten noch mehr Schwung verschaffen und die Im- und Exporte ankurbeln sowie gleichzeitig die Möglichkeiten für Handel, Industrie und Tourismus erhöhen.“

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top