Erstellt am: 31.03.2010, Autor: psen

Emirates fliegt mit A380 nach Manchester

Manchester Airport

Die Spekulationen haben ein Ende: Emirates hat offiziell bestätigt, dass sie ihre A380 auf den Flügen nach Manchester einsetzen will.

Damit ist Manchester Airport der erste regionale Flughafen, der den Superjumbo empfangen darf. Emirates will den A380 ab dem 1. September 2010 für ihre zwei täglichen Flüge von Dubai nach Manchester einsetzen und damit die Boeing 777 Flugzeuge ersetzen. Der Präsident der Airline Tim Clark beschreibt Manchester als eine der stärksten Flughäfen in ihrem wachsenden Netzwerk von regionalen Gateways. Andrew Cornish, MD des Airports, sagte, man habe fast US$15 Millionen in den Ausbau der Infrastruktur gesteckt, um den Superjumbo empfangen zu können. Der Schritt wird die Kapazität auf der Strecke um 75 Sitze pro Tag erhöhen. Bis anhin waren nur Städteflughäfen wie London, Sydney, Paris und Bangkok in den Genuss des A380 gekommen.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus A400M gerettet. IATA revidiert Prognose. EADS Northrop Grumman steigt im Rennen um den Tankerauftrag aus. CJ4 zugelassen.Fighter Ausschreibung Brasilien

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top