Erstellt am: 01.09.2017, Autor: js

Emirates erweitert exklusives Weinangebot

Emirates Airbus A380

Emirates Airbus A380 (Foto: Airbus)

Emirates Airlines erweitert für ihre First- und Business Class Kunden das Weinangebot, die Passagiere können in Zukunft auf eine noch grössere Auswahl zugreifen.

Erlesener Weingenuss über den Wolken: Die Fluggesellschaft Emirates begeistert ihre First- und Business-Class-Passagiere in den nächsten Monaten mit einer Erweiterung ihres erstklassigen Weinangebots an Bord und in den Emirates-Lounges. Dank der jahrelang engen Partnerschaft mit renommierten Chateaux und Weingütern kommen Emirates-Reisende ab sofort in den Genuss handverlesener Weine wie auch Portwein und Champagner, darunter Chateau d’Yquem 2005, 1963 Graham‘s Colheita Port, Dom Pérignon 2005 Rosé, Dom Pérignon 2009 Vintage sowie Moët & Chandon Grand Vintage 2008.

Emirates serviert seinen Passagieren auf Routen zu mehr als 150 Destinationen weltweit und über alle Beförderungsklassen hinweg insgesamt 70 verschiedene Weine, Champagnersorten und Portweine aus den besten Weinanbaugebieten in Europa und Übersee. Bislang hat die Fluggesellschaft über 690 Millionen US-Dollar in ihr Weinangebot investiert, dem die Strategie zugrundliegt, aussergewöhnliche Weine „en primeur“ zu kaufen, also Jahre vor der eigentlichen Markteinführung, und diese zur Reifung einzulagern. Nicht nur hier greift Emirates auf ein erfahrenes Team an Weinkennern zurück, denn die Chefköche aus dem Emirates Flight Catering kreieren passend zur Weinauswahl Canapés und Speisen, die an Bord und in den Lounges das kulinarische Reiseerlebnis massgeblich mitbestimmen. 

Ein besonderer Fokus im Weinsortiment der Fluggesellschaft liegt auf Weinen aus der Region Bordeaux. Mit Chauteau d‘Yquem 2005, einer Premier Cru Supérieur, die in der Bewertung mit 97 Robert Parker-Punkten ausgezeichnet worden ist, steht nun seit diesem Monat einer der beliebtesten Dessertweine aus Frankreich auf der Weinliste der First Class auf Strecken nach Südostasien, Australien und Neuseeland. Die reine Textur des Weines mit einem vielseitigen Charakter aus grünen Pflaumen, Ingwer, Heide, schaumiger Ananas und reifen Apfelschalenaromen besticht durch einen langanhaltenden Abgang aus Blüten- und Zitrusnoten.

Darüber hinaus kommen Emirates-Passagiere in der First Class bis Oktober 2017 in den exklusiven Genuss des Portweins 1963 Graham’s Colheita Port aus dem nordportugiesischem Douro-Tal, der andernorts nicht erhältlich ist. Emirates präsentiert seinen Gästen den Vintage-Jahrgang 1963, der als einer der aussergewöhnlichsten und feinsten des 20. Jahrhunderts gilt. Neben den Trauben des berühmten Quinta dos Melvedos-Weinguts der Familie Graham aus 1890, werden hier vier weitere Trauben traditionell in steinernen Tanks zertreten. Der 1963er Graham’s Colheita Portwein besticht durch ein komplexes Bouquet aus Feige, Walnuss, Kaffee mit einer karamelisiert-nussigen sowie tabak- und Toffee-artigen Note. Geschmacklich überzeugt er als ausgewogener, runder und körperreicher Portwein mit einer süsslichen Textur durch Anklänge getockeneter Datteln und Rosinen bei einem langen Abgang. 

Champagnerliebhaber kommen bei Emirates in der First Class exklusiv in den nächsten drei Monaten auf Strecken in die USA und nach Kanada in den Genuss des Dom Pérignon Rosé 2005, einer luxuriösen Cuvée aus Pinot Noir-Trauben mit tropischen Aromen aus Guave und Curryblättern, abgerundet durch Kakao und geröstete Gewürze. Ferner nimmt die Fluggesellschaft den Jahrgangs-Champagner Dom Pérignon 2009 in ihre First-Class-Weinliste für Mittel- und Langstreckenflüge auf. Die seidige, betont fruchtige 2009er Cuvée ist ein warmer, reifer Vintage-Champagner mit herausstechenden Noten weisser Steinobstfrüchte, Guave, Grapefruitschale sowie Röstbrot und Vanille. Einerseits betont reif und fleischig, zeigt sich der Champagner jedoch am Gaumen elegant zurückhaltend mit beeindruckend langanhaltenden Aromen aus zitroniger Brioche und Nektarine.

Neben der langjährigen Verbundenheit mit dem Champagnerhaus Dom Pérignon blickt Emirates auch auf eine mehr als 25-jährige Partnerschaft mit Moët Hennessy zurück. Für eine begrenzte Zeit bietet die Airline ihren Gästen exklusiv Moët Hennessy Grand Vintage 2008 in allen drei First-Class-Lounges in Dubai an. Business-Class-Reisende kommen in der Business-Class-Lounge am Concourse B in Dubai in den Genuss eigens vom Emirates Flight Catering und Moët & Chandon Küchenchef Marco Fadiga kreierter süsser und herzhafter Canapés zu den vier feinsten Moët & Chandon-Champagner wie Moët Impérial, Moët Rosé Impérial, Moët & Chandon Grand Vintage sowie Moët Nectar Impérial.

Reisende können auf der Emirates-Website weitere Informationen zu der Auswahl an Weinen, Portweinen und Champagnern an Bord – auch für ihren jeweiligen Flug – einsehen: https://www.emirates.com/ch/german/experience/dining/wine.aspx

Emirates Airlines

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top