Erstellt am: 03.10.2013, Autor: bgro

Emirates eröffnet weitere Strecken

Emirates, Boeing 777

Die Fluggesellschaft aus Dubai wächst kräftig weiter und konnte alleine am zweiten Oktober 2013 drei neue Linien ab Dubai eröffnen.

Das Wachstum im Luftverkehr findet seit mehr als einem Jahrzehnt hauptsächlich in der Golfregion statt, hier wachsen die drei großen Fluggesellschaften Qatar Airways aus Doha, Etihad Airways aus Abu Dhabi und Emirates aus Dubai viel stärker als ihre Hauptkonkurrenten aus Europa, Asien, und Ozeanien.
 
Emirates konnte am zweiten Oktober gerade drei neue Linien ab Dubai eröffnen. Am Dienstagmorgen startete eine Boeing 777-200LR mit der Flugnummer EK338 von Dubai aus in Richtung Clarke International Airport auf den Philippinen. Knapp acht Stunden später hob ein Emirates Verkehrsflugzeug vom Typ Boeing 777-300ER unter der Flugnummer EK205 nach Mailand ab, um von dort aus die neue Emirates Strecke von Mailand nach New York zu eröffnen. Im Anschluss erfolgte der Startschuss der neuen Airbus A380 Verbindung von Dubai ins australische Brisbane.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top