Erstellt am: 25.11.2010, Autor: rk

Emirates betraut Rolls Royce mit Auftrag

CR Airbus, A330 Emirates

Emirates Airlines betraut den britischen Triebwerkhersteller Rolls Royce mit einem grossen Wartungsauftrag und Serviceleistungen.

Emirates betreibt eine grosse Flotte von Airbus A330 und Boeing 777 Verkehrsflugzeugen, die durch Triebwerke von Rolls Royce angetrieben werden. Die Fluggesellschaft aus der Golfregion betraute den britischen Motorenhersteller mit Wartungs- und After Sale Verträgen für Trent 700 und Trent 800 Triebwerke. Emirates betreibt 29 Airbus A330 Maschinen, die durch das Trent 700 angetrieben werden und 21 Boeing 777 mit Trent 800 Motoren. Das Auftragsvolumen des TotalCare Programms für die 50 Grossraumjets wird von Rolls Royce mit 1,2 Milliarden US Dollar beziffert.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airlines schreiben wieder Gewinne. Erster F-35C Lightning II in Patuxent River eingetroffen. A380 Triebwerkprobleme beim Rolls Royce Trent 900.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top