Erstellt am: 07.12.2016, Autor: ps

Embraer E175-E2 wird verzögert

Embraer E190-E2 dritter Prototyp

Embraer E190-E2 dritter Prototyp (Foto: Embraer)

Der brasilianische Flugzeugbauer Embraer verschiebt die Markteinführung der kleinsten Variante seiner überarbeiteten E-Jet Familie um ein Jahr.

Die E175-E2 soll neu ab 2021 zur Verfügung stehen, für diese Version stehen 100 Maschinen in den Bestellbüchern. Als erste Maschine soll 2018 die E190-E2 auf den Markt kommen, ein Jahr später soll dann die E195-E2 folgen. Der ursprüngliche Plan sah dann die Einführung der kleinsten Variante ab 2020 vor, neu soll nun die E175-E2 ein Jahr später am Markt verfügbar sein.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top