Erstellt am: 18.03.2009, Autor: rk

EasyJet wehrt sich gegen Gebührenerhöhungen

CR EasyJet

EasyJet wehrt sich bei der britischen Luftfahrtbehörde gegen die massiven Gebührenanhebungen an dem Flughafen London Gatwick.

Durch die neue Gebührenordnung am Flughafen London Gatwick entstehen dem britischen Low Cost Carrier während den nächsten fünf Jahren zusätzliche Kosten von 46 Millionen britischen Pfund (64,6 Millionen US Dollar).  EasyJet klagt gegen die britische Luftfahrtbehörde CAA, dass sie die Preisanpassungen nach oben mit der Flughafenbetreiberin BAA nach dem Eingabestichtag in privaten Gesprächen nachgebessert hätten. Die Gerichtsverhandlung wird voraussichtlich bis Ende Woche andauern.
 
Link: EasyJet
 
 

Embraer Flug mit Swiss

 

Film: Daniel Jäger First Officer Boeing 777 Emirates Airlines

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top