Erstellt am: 16.11.2010, Autor: psen

EasyJet schreibt Gewinn

EasyJet

Nach einem harten Jahr kann der Low-Cost-Carrier EasyJet wieder einen Gewinn vor Steuern verbuchen.

In einem Statement von heute gab die Airline die Einführung eines flexiblen Ticketbuchungssystems bekannt und verkündete gleichzeitig, dass sie einen Gewinn vor Steuern von US$246 Millionen verbuchen konnte. Das neue System gibt den Passagieren die Möglichkeit, ihre Flugbuchungen bis zu zwei Stunden vor dem Start noch umzubuchen. Carolyn McCall, CEO bei EasyJet, sagte, der Low-Cost-Carrier befördere weiterhin eine steigende Anzahl Business Gäste. Insgesamt stiegen die Passagierzahlen um 7,9 Prozent auf 48,8 Millionen, während die Auslastung um 1,5 Prozentpunkte auf 87 Prozent kletterte. Die Jahreseinnahmen verbesserten sich um 11,5 Prozent auf US$4,7 Milliarden, woraus sich ein um 181,5 Prozent höherer Gewinn vor Steuern ergab.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airlines schreiben wieder Gewinne. Erster F-35C Lightning II in Patuxent River eingetroffen. A380 Triebwerkprobleme beim Rolls Royce Trent 900.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top