Erstellt am: 10.05.2010, Autor: psen

EasyJet publiziert Aprilzahlen

EasyJet

Die Anzahl transportierter Passagiere des Low-Cost-Carriers EasyJet lag im April erwartungsgemäss um 7,6 Prozent tiefer als im Vergleichsmonat des Vorjahres.

Grund für den starken Rückgang war die Schliessung des Luftraums für sechs Tage über Teilen Europas, nachdem eine Aschewolke von Island her über den Kontinent getrieben worden war. EasyJet meldete, sie habe im April insgesamt 3,49 Millionen Passagiere befördert. Vor dem Ausbruch des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull habe die Airline mit 4,3 Millionen Passagieren gerechnet, 14 Prozent mehr als im April 2009. Die Aschewolke legte den grössten Teil des europäischen Flugverkehrs lahm.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top