Erstellt am: 30.04.2010, Autor: psen

EU will Regelung beim Handgepäck lockern

Europäische Union

Die Europäische Union will die Vorschriften betreffend dem Mitbringen von Flüssigkeiten im Handgepäck bis 2013 wieder lockern.

Die Europäischen Flughäfen sollen in Folge mit neuen Technologien ausgestattet werden, die in der Lage sind, flüssigen Sprengstoff zu identifizieren. Das Verbot für Flüssigkeiten wurde 2006 eingeführt, nachdem entdeckt worden war, dass Al Qaida einen Anschlag mit liquidem Sprengstoff in Softdrink Flaschen auf mindestens sieben Flugzeuge geplant hatte. Bis spätestens zum 23. April 2013 soll sich das Verbot wieder aufgehoben werden. In einem ersten Schritt sollen ab April 2011 Flaschen aus dem Dutyfree Bereich und Parfum aus Drittländern und von Drittländer Airlines in einem Tamper-Proof Bag in die Kabine mitgebracht werden können. Zurzeit sind diese Flüssigkeiten nur erlaubt, wenn sie entweder aus den USA, Kanada, Singapur oder Kroatien kommen.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Verkehrszahlen in den USA stabilisieren sich. Airbus A330-200F zugelassen. Aero Friedrichshafen voller Erfolg. Eurofighter sehr zuverlässig. F-35B landet vertikal.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top