Erstellt am: 28.06.2011, Autor: bgro

Dreamliner Zulassungsprogramm geht in die letzte Runde

Boeing, Boeing 787 Dreamliner ZA102

Das Boeing 787 Dreamliner Programm nähert sich der Zulassung, Boeing gab bekannt, dass die ETOPS Zulassungsflüge begonnen hätten.
 

Boeing möchte das erste Dreamliner Verkehrsflugzeug im August oder September an All Nippon Airways übergeben. Die letzten Flugtests haben nun begonnen, die Boeing 787 muss in dieser Phase zeigen, dass sie ETOPS fähig ist. Der Flugzeugbauer aus Seattle strebt in einem ersten Schritt eine ETOPS Zulassung von 180 Minuten an, diese soll in einem zweiten Schritt auf 330 Minuten ausgeweitet werden. Die F & R (Function and Reliability) und ETOPS Testflüge werden mit dem ersten Serienflugzeug ZA102 geflogen, diese Maschine ist mit dem Trent 1000 von Rolls Royce ausgerüstet. Für diese Funktions- und Zuverlässigkeitsflüge veranschlagt Boeing rund 300 Flugstunden, die in etwa 45 Tagen absolviert werden können, falls diese Flüge zufrieden stellende Resultate liefern, steht der Zulassung der 787 nichts mehr im Wege.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top