Erstellt am: 21.11.2013, Autor: rk

Dreamlifter landet auf falschem Flugplatz

VIA Twitter, Boeing Dreamlifter on wrong Airport

Ein Boeing Dreamlifter ist in der Nacht vom 20. November 2013 in der Nähe von Wichita, Kansas auf einem falschen Flugplatz gelandet und hat nun Schwierigkeiten auf der kurzen Piste wieder zu starten.

Das Transportflugzeug von Boeing wurde gestern Abend auf der McConnell Air Force Base in Wichita, Kansas erwartet und landete fälschlicherweise um 21 Uhr 38 Lokalzeit auf dem benachbarten Col. James Jabara Airport in Wichita. Damit die Maschine nun wieder starten kann, muss sie wahrscheinlich teilweise entladen werden. Der umgebaute Boeing 747-400 Jumbofrachter hätte Dreamliner Komponenten ins  Spirit Aerosystems Werk in der Nähe von Wichita bringen und abholen sollen. Das Spezialfrachtflugzeug wird durch Piloten von Atlas Air betrieben.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top