Erstellt am: 12.02.2008, Autor: rk

Die EASA straft Finnland ab

Die Europäische Luftfahrt Sicherheitsbehörde EASA verwarnt die finnische Luftfahrtbehörde. Die Finnen seien in vielen Bereichen zu Nachlässig!
 

Die europäische Behörde für die Luftfahrtsicherheit (European Aiviation Safety Agency) mit Hauptsitz in Köln verwarnt Finnland in 26 Punkten. Nach Inspektionen bei der finnischen Zivilluftfahrtbehörde im November musste die Sicherheitsbehörde in vielen Bereichen Mängel feststellen. Laut den Verantwortlichen in Finnland sind bereits viele Verbesserungsmassnahmen eingeleitet werden. Finnland ist besterbt die Defizite so rasch wie möglich zu korrigieren.

Die EASA nimmt ihre Aufgabe, die sie grösstenteils von der JAA übernommen hat, scheinbar sehr ernst, dies könnte viele Luftfahrtämter künftig in Bedrängnis bringen. Wir sind überzeugt, dass nicht nur in Finnland Mängel aufgedeckt werden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top