Erstellt am: 08.11.2013, Autor: rk

Der London City Airport feiert Geburtstag

London City Airport Short Final Runway 28

Der London City Airport feiert diesen Monat sein 26-jähriges Bestehen. Am 5. November 1987 eröffnete Queen Elizabeth II. den einzigen Flughafen auf Londoner Stadtgebiet.

In nur etwas mehr als einem Vierteljahrhundert wickelte LCY mehr als eine Million Flüge ab und begrüsste dabei knapp 40 Millionen Passagiere. Der London City Airport ist nur fünf Kilometer von Canary Wharf entfernt, zehn Kilometer von Londons Innenstadt und 16 Kilometer vom West End von London. Zudem ist er mit allen DLR Docklands Light Railway-Stationen verbunden. Die Mehrzahl aller Geschäftsreisenden nutzt heute den LCY und Business-Kunden machen 60 Prozent des Passagieraufkommens aus.
 
LCY bedient 47 Destinationen in ganz Europa und insgesamt zehn Airlines fliegen den Flughafen an. Ausserdem besteht ein reiner Businessclass-Service nach New York JFK. Von der Schweiz aus fliegt man bequem von Zürich, Genf, Basel und Bern in das Herz von London.
 
Declan Collier, der CEO des London City Airport sagte zum Jubiläum: «Wir sind stolz diesen Jahrestag zu feiern, gerade auch weil 2013 ein Meilenstein in der Geschichte des Flughafens ist: Wir sind auf dem Weg in diesem Jahr die höchsten Passagierzahlen aller Zeiten zu erreichen, fügten unserem Streckennetz acht neue Routen hinzu und kommen in der Planung des Ausbaus unserer Infrastruktur sehr gut voran».
 
Der Ausbau sieht die Schaffung von 1.500 neuen Arbeitsplätzen, die Erfüllung der technischen Voraussetzungen für die nächste Generation von Flugzeugen sowie die Verdopplung des Passagieraufkommens bis 2023 vor.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top