Erstellt am: 01.04.2009, Autor: psen

Den Low-Cost-Carrier geht es gut

Air India ExpressDie Low-Cost Airlines in Indien scheinen von der weltweiten Finanzkrise zu profitieren: im Gegensatz zur restlichen Luftfahrtindustrie rechnen einige von ihnen mit schwarzen Zahlen.

Während einer Konferenz bestätigten Vertreter der Air India Express und SpiceJet, dass die allgemeine Krise auf dem Finanzmarkt den Anbietern von Low-Cost Reisen zu Gute komme. Vor fünf Jahren habe es solche Airlines in Indien noch gar nicht gegeben, jetzt belegen sie bereits 50 Prozent des Marktanteils. Die Krise hat ihr Wachstum sogar gefördert, so SpiceJet CEO Sanjay Agarwal. Durch die tiefen Preise habe man Kunden gewinnen können, die gewöhnlich mit anderen Verkehrsmitteln unterwegs sind. Beide Airlines erwarten ihr Break Even in naher Zukunft. Dazu senken sie Ticketing- und Versandkosten durch vermehrte Internetnutzung und die Treibstoffkosten durch den Einsatz kleinerer Flugzeuge.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Internationaler Luftverkehr im Sinkflug. F-16 Fighting Falcon gehört noch lange nicht zum alten Eisen.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top