Erstellt am: 18.10.2016, Autor: js

Deltas „Pink Plane“ kehrt nach Deutschland zurück

Delta Airlines Boeing 767-400 Pink Plane

Delta Airlines Boeing 767-400 Pink Plane (Foto: Delta)

Deltas „Pink Plane“, das Rosarotes Flugzeug, kommt nach Frankfurt und macht auf jährliche Spendensammlung aufmerksam.

Delta startet pink in den Oktober: Das „Pink Plane“ von Delta Air Lines fliegt während des Brustkrebsmonats Oktober zu zahlreichen Destinationen in Europa und landete dabei am Montagmorgen, den 17. Oktober 2016, auch in Frankfurt. Mit dem legendären Jet sammelt die Fluggesellschaft seit vielen Jahren Spenden für die Breast Cancer Research Foundation (BCRF).

Das „Pink Plane“, eine Boeing 767-400ER, startet in der besonderen Lackierung zu einer Reihe von Städten, darunter neben Frankfurt nach Venedig, Paris, Amsterdam und Barcelona. Passagiere an Bord der Maschine werden beim Einsteigen mit einer pinken Limonade begrüßt. Im Rahmen der Spendenaktion präsentiert sich das Delta-Kabinenpersonal darüber hinaus in pinkfarbenen Uniformen und verkauft an Bord sowie in den Delta Sky Clubs Produkte in Pink, wie zum Beispiel Kopfhörer.

„Wir sind stolz, auf diese Weise unsere Unterstützung im Brustkrebsmonat zu zeigen und alle Erlöse der BCRF und der Krebsforschung zukommen zu lassen“, hebt Nat Pieper, Vice President Europe, Middle East und Africa von Delta Air Lines, hervor. „Delta blickt inzwischen auf eine elfjährige Geschichte des Pinken Oktobers zurück und wir hoffen, dass 2016 unser erfolgreichstes Jahr wird.“

Seit 2005 haben Mitarbeiter, Kunden sowie ihre Familie und Freunde elf Millionen US-Dollar für die BCRF gesammelt, darunter 1,75 Millionen US-Dollar im vergangenen Jahr. Mit diesen Spenden konnten bisher insgesamt 44 verschiedene Forschungsprojekte zur Bekämpfung von Brustkrebs finanziert werden.

Deltas „Pink Plane“

Das Flugzeug ist seit 2010 im Einsatz und der Gründerin der Breast Cancer Research Foundation, Evelyn Lauder, gewidmet, die die Organisation 1993 ins Leben gerufen hatte. Das erste Pink Plane von Delta, eine Boeing 757, war von 2005 bis 2010 auf US-Inlandsstrecken sowie Routen nach Lateinamerika und in die Karibik unterwegs. Seit 2010 fliegt Deltas legendäre internationale Boeing 767-400ER mit der Sonderbemalung auf internationalen Strecken und macht so auf der ganzen Welt auf die BCRF aufmerksam.

Über die Breast Cancer Research Foundation

Die Breast Cancer Research Foundation® (BCRF) gilt als eine der weltweit vielversprechendsten Initiativen, um Brustkrebs innerhalb einer Generation zu besiegen. Die Organisation wurde 1993 von Evelyn H. Lauder gegründet und hat bislang mehr als 570 Millionen US-Dollar gesammelt, um Forschungen in den Bereichen Tumorbiologie, Genetik, Vorsorge, Behandlung und Metastasierung zu unterstützen. Im Jahr 2015 hat die BCRF insgesamt 48,5 Millionen US-Dollar an mehr als 240 Wissenschaftler in renommierten medizinischen Instituten weltweit vergeben. 91 Cent pro gespendeten Dollar fließen direkt in die Brustkrebs-Forschung und entsprechende Aufklärungsprogramme. Damit ist die BCRF eine der finanzpolitisch verantwortungsvollsten Charity-Initiativen des Landes. Seit 2002 wurde die Stiftung vom Charity Navigator insgesamt 13 Mal mit vier Sternen ausgezeichnet. Darüber hinaus wurde die BCRF von CharityWatch mit dem bestmöglichen Rating A+ ausgezeichnet. Weitere Informationen zur BCRF sind unter www.bcrfcure.org abrufbar.

Delta Airlines

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top