Erstellt am: 20.05.2009, Autor: psen

Delta und Air France-KLM machen gutes Geschäft

Air FranceDelta Air Lines und Air France-KLM erwarten jährliche Einnahmen in der Höhe von US$ 12 Milliarden aus ihrer Joint Venture auf Transatlantik Flügen.

In einem Statement sagten die grösste Airline Europas und die grösste Airline der Welt, dass sie zusammengenommen mehr als 200 transatlantische Flüge und rund 50.000 verfügbare Plätze pro Tag anbieten können. Die Joint Venture schliesst Flüge zwischen Nordamerika und Europa, zwischen Amsterdam und Indien und Nordamerika und Tahiti ein. Die Zusammenarbeit besteht bis auf weiteres und besitzt kein Auslaufdatum, kann aber mit einer Frist von drei Jahren gekündigt werden. Air France-KLM hat gerade eben bekannt gegeben, dass sie die Anzahl ihrer Arbeitskräfte reduzieren und ihre Investitionen um US$ 3,9 Milliarden auf US$ 1,9 Milliarden senken will.


 

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Verkehrszahlen in den USA weiterhin im Kriechgang. Grossbritannien hält an Eurofighter Typhoon fest. Airbus A380 erfolgreich unterwegs. F-22 Raptor Produktion wird wahrscheinlich nach nur 189 Flugzeugen eingestellt.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top