Erstellt am: 30.05.2016, Autor: ps

Delta nimmt Strecke München Detroit auf

Delta Airlines Airbus MUC-DTW Erstflug

Delta Airlines Airbus MUC-DTW Erstflug (Foto: Flughafen München)

Bereits seit der Eröffnung des Flughafens im Erdinger Moos im Jahre 1992 ist Delta Air Lines Stammgast auf dem Münchner Flughafen.

Der amerikanische Carrier fliegt täglich von München nach Atlanta, dem Sitz der Airline und ganz nebenbei dem größten Flughafen der Welt. Nun wird das Streckennetz erweitert: Ab heute gibt es die neue Verbindung zwischen München und dem Metropolitan Wayne County Airport in Detroit. Eine Boeing 767-400ER mit 245 Sitzen fliegt täglich um 10:15 Uhr in die größte Stadt Michigans und bietet von dort aus insgesamt 113 Anschlussmöglichkeiten in die wichtigsten amerikanischen Städte.

Der Vorsitzende der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH, Dr. Michael Kerkloh (9.v.r.), lies es sich nicht nehmen, beim Ribbon Cutting zum Erstflug der Delta Crew persönlich „always happy landings” zu wünschen. Bei der Zeremonie wurde Airport-Chef Kerkloh unter anderem von Kapitän Michael Fueyo (10.v.r.), Flugbegleiterin Marsha Devaney (8.v.r.) sowie dem Stationsleiter von Delta Air Lines am Münchner Airport, Roland Wolf (6.v.r.) unterstützt.

Flughafen München

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top