Erstellt am: 05.08.2019, Autor: ps

Delta meldet solides zweites Quartal

Delta Airlines Boeing 777-200LR

Delta Airlines Boeing 777-200LR (Foto: Boeing)

Delta Airlines hat im zweiten Quartal 2019 einen Nettogewinn von 1,443 Milliarden US Dollar (Vorjahr 1,036 Milliarden USD) eingeflogen, das entspricht einem Plus von 39 Prozent.

Verglichen mit dem zweiten Quartal 2018 ist der Umsatz aus dem operativen Betrieb um sechs Prozent auf 12,536 Milliarden US Dollar (Vorjahr 11,775 Milliarden USD) leicht angewachsen. Die operativen Kosten haben sich um drei Prozent auf 10,408 Milliarden US Dollar (Vorjahr 10,091 Milliarden USD) verteuert. Der Betriebsgewinn im zweiten Quartal kam auf 2,128 Milliarden US Dollar (Vorjahr 1,684 Milliarden USD) zu liegen.

Im ersten Halbjahr 2019 erwirtschaftetet Delta Airlines bei einem Umsatz von 23,008 Milliarden US Dollar (Vorjahr 21,743 Milliarden USD) einen Nettogewinn von 2,173 Milliarden US Dollar (Vorjahr 1,594 Milliarden USD), verglichen mit dem Vorjahreshalbjahr ist das ein Gewinnanstieg von 36 Prozent.

Mit Delta Airlines und ihren Regionaltöchtern flogen in den ersten sechs Monaten des laufenden Berichtjahres 99,035 Millionen Passagiere, dies waren 6,1 Prozent mehr als in derselben Vorjahresperiode.

Delta Airlines zählt insgesamt 1.060 Flugzeuge in ihrer Flotte, das sind 29 mehr als es Ende Juni 2018 waren.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top