Erstellt am: 07.11.2017, Autor: rk

Delta meldet Quartalsgewinn

Delta Airlines Boeing 767

Delta Airlines Boeing 767 (Foto: Delta Airlines)

Delta Airlines hat im dritten Quartal 2017 einen Nettogewinn von 1,178 Milliarden US Dollar (Q3 Vorjahr 1,259 Milliarden USD) eingeflogen, das waren 6,4 Prozent weniger als im dritten Quartal 2016.

Verglichen mit dem dritten Quartal 2016 hat sich der Umsatz um 5,5 Prozent auf 11,060 Milliarden US Dollar (Vorjahr Q3 10,483 Milliarden USD) erhöht. Die Kosten haben sich um acht Prozent auf 9,221 Milliarden US Dollar (Vorjahr 8,514 Milliarden USD) verteuert. Der Betriebsgewinn kam auf 1,839 Milliarden US Dollar zu liegen, im dritten Quartal 2015 resultierte noch ein operativer Gewinn von 1,969 Milliarden US Dollar. Die Treibstoffkosten sind bei der Mainline um sieben Prozent auf 1,519 Milliarden US Dollar angestiegen. Die Personalkosten haben sich um zehn Prozent auf 2,751 Milliarden US Dollar erhöht.

In den ersten neun Monaten erwirtschaftete Delta bei einem Umsatz von 30,999 Milliarden US Dollar (Vorjahr 30,181 Milliarden USD) einen Betriebsgewinn von 4,920 Milliarden US Dollar (Vorjahr 5,932 Milliarden USD), den Nettogewinn beziffert Delta Airlines auf 3,005 Milliarden US Dollar (Vorjahr 3,751 Milliarden USD).

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top