Erstellt am: 30.09.2016, Autor: js

Delta gibt Linie ab Berlin bekannt

Delta Airlines Boeing 767

Delta Airlines Boeing 767 (Foto: Delta Airlines)

Delta Air Lines kehrt im kommenden Jahr mit der Einführung einer täglichen Nonstop-Verbindung zwischen Berlin-Tegel und New York-JFK in die deutsche Hauptstadt zurück.

Der Flug wird in Verbindung mit den Joint Venture-Partnern Air France-KLM und Alitalia durchgeführt. Die neue Strecke soll zum 26. Mai mit Beginn des Sommerflugplans 2017 starten.

„Wir freuen uns sehr, unseren Service ab Berlin wiederaufzunehmen. Mit diesem neuen Flug wird Delta in der kommenden Sommersaison über 26.000 wöchentliche Sitze zwischen Deutschland und den USA anbieten“, so Dwight James, Senior Vice President Trans-Atlantic von Delta. „Berlin verzeichnet seit 2011 sechs Prozent mehr Besucher aus den USA – unsere zusätzliche Verbindung wird dieses Wachstum weiter unterstützen, von dem auch die Wirtschaft vor Ort profitiert.“

Derzeit fliegt Delta von Frankfurt, Stuttgart, München und Düsseldorf nach Atlanta, außerdem nach Detroit (ab Frankfurt und München) sowie ebenfalls von Frankfurt nach New York-JFK. Allein im Jahr 2015 reisten mehr als 768.000 Passagiere mit Delta zwischen Deutschland und den USA.

Die Delta-Verbindung ab Berlin wird mit einer Boeing 767-300 mit 225 Sitzplätzen durchgeführt.

Delta Air Lines

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top