Erstellt am: 26.04.2011, Autor: bgro

Delta Airlines mit Verlust

CR Delta, Delta Airlines Boeing 777

Delta Airlines meldet für das erste Quartal 2011 einen Nettoverlust von 318 Millionen US Dollar, im ersten Quartal 2010 waren es noch minus 190 Millionen US Dollar.
 

Als Hauptgrund für die Verschlechterung des Resultats sucht Delta Airlines in den gestiegenen Treibstoffaufwendungen. Der Umsatz ist im ersten Quartal 2011 um 13 Prozent auf 7,7 Milliarden US Dollar angestiegen. Die Treibstoffkosten waren im ersten Quartal 2011 610 Millionen US Dollar höher als in der gleichen Vorjahresperiode. Delta Airlines erwirtschaftete einen Cash Flow von 452 Millionen US Dollar und wies Ende März 2011 Nettoschulden von 14,5 Milliarden US Dollar auf, die Liquidität lag bei 5,5 Milliarden US Dollar. Den hohen Treibstoffkosten will Delta Airlines trotzen, indem bis zu 130 ältere und weniger treibstoffeffiziente Maschinen aus dem Verkehr gezogen werden. Delta will während den nächsten 18 Monaten ihre DC9-50 und Saab 340 ausmustern. Neben dieser Massnahme will Delta auch die Treibstoffkosten in Zukunft besser anbinden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top