Erstellt am: 23.10.2013, Autor: rk

Dassault stellt neuen Business Jet vor

Dassault Falcon 5X

Der französische Flugzeugproduzent Dassault stellte an der diesjährigen NBAA in Las Vegas einen neuen Business Jet vor, die Falcon 5X soll bereits anfangs 2015 zum Jungfernflug abheben.

Dassault überraschte an der NBAA mit einem neuen Geschäftsreiseflugzeug, das noch grösser werden soll als die Falcon 7X. Laut Aussagen von Dassault wird die Falcon 5X zum teuersten Entwicklungsvorhaben in der Geschichte ihrer Falcon Business Jets. Der zweimotorige Jet wird in dieser Klasse den grössten Rumpfquerschnitt haben und dadurch für die Passagiere einen extrem hohen Reisekomfort bieten. Die Maschine kann bis zu 16 Passagiere aufnehmen und wird mit acht Fluggästen nonstop Reichweiten von 5.200 Nautischen Meilen (9.360) überbrücken können. Angetrieben wird das Flugzeug durch das neue Silvercrest Triebwerk von SNECMA. Das Cockpit wird von Honeywell kommen und moderne Head-up-Displays werden von Elbit Systems zugeliefert. Der Preis des neuen Jets wird bei rund 45 Millionen US Dollar zu liegen kommen. Mit der Zulassung rechnet Dassault im vierten Quartal 2016.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top