Erstellt am: 19.04.2019, Autor: rk

Das Boeing 737 MAX Fiasko

Boeing 737 MAX 8 Erstflug

Boeing 737 MAX 8 Erstflug (Foto: Boeing)

Nach zwei folgenschweren Flugzeugabstürzen mit der Boeing 737 MAX müssen alle 371 Flugzeuge dieses Typs am Boden bleiben, ein erster Unfallzwischenbericht deckt einen Fehler in der Höhenrudersteuerung auf.

Ethiopian Flug ET302 stürzte am Morgen des 10. März 2019 kurz nach dem Start vom Flughafen Adis Abeba ab, alle 157 Insassen kamen dabei ums Leben. Bei dem Unglücksflugzeug handelte es sich um eine brandneue Boeing 737 MAX 8, es ist bereits der zweite Absturz einer Maschine dieses Typs und das innerhalb von vier Monaten. Der Ethiopian Absturz führte zu einem weltweiten Grounding der ganzen Boeing 737 MAX Flotte, eine fehlerhafte und nicht ausgereifte Steuerungsautomatik scheint der Grund für die beiden Abstürze zu sein. Wir haben in einem Debrief Artikel in der Rubrik Accident beschrieben, wie es zu dem ET 302 Unfall gekommen ist. Die automatische Höhenrudertrimmung funktionierte dummerweise nicht ganz so, wie es Boeing angedacht hat. Lesen Sie dazu die Analyse in der Rubrik Air Accident.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top