Erstellt am: 07.10.2013, Autor: bgro

Darwin Airline erhöht Aktienkapital

Darwin Airline, Saab 2000

Die Tessiner Fluggesellschaft Darwin Airline hat das Aktienkapital um zwei Millionen auf zwanzig Millionen erhöht.

Die Regionalfluggesellschaft aus dem Tessin führte laut einem Neueintrag im schweizerischen Handelsregister am 23. September 2013 eine Statutenänderung durch und tätigte per 30. September 2013 eine Kapitalerhöhung in der Höhe von zwei Millionen Schweizer Franken auf zwanzig Millionen Franken. Darwin Airline wurde im Jahre 2003 gegründet und betreibt ab ihrem Hauptsitz in Lugano eine Flotte bestehend aus zehn Saab 2000. Die Regionalfluggesellschaft probiert momentan von verschiedenen europäischen Flughäfen auf lukrativeren Nebenrouten Fuß zu fassen, kürzlich wurden Routen von Leipzig Halle nach Paris und Amsterdam eröffnet.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top