Erstellt am: 24.09.2019, Autor: ps

DHL Boeing 757 bei Aviationtag

AviationTag B757 DHL

Aviationtag Boeing 757 DHL (Foto: Aviationtag)

Zum 50-jährigen Jubiläum von DHL fertigt bordbar® eine limitierte Aviationtag®-Edition aus einer ausgeflotteten Boeing 757 Frachtmaschine des Logistikunternehmens.

Bei seiner Gründung im Jahr 1969 revolutionierte DHL die traditionelle Zustellbranche mit einem neuen und innovativen Service, fortan konnten Dokumente dank vereinfachter Prozesse auch über Nacht per Flugzeug zugestellt werden. Jetzt feiert DHL Express 50-jähriges Jubiläum als weltweit agierende Marke mit rund 380.000 Mitarbeitern in über 220 Ländern und Territorien – und als stetiger Vorreiter in der Logistikbranche. 15 Jahre mit an Bord: die Boeing 757 mit der Registrierung D-ALEH. Im Jahr 2003 bekam die Boeing im Zuge ihres Umbaus zur reinen Frachtmaschine für DHL Express das erste Mal in ihrer Laufbahn die typisch gelb-rote Lackierung. Da hatte sie bereits 17 Jahre als Passagiermaschine für die Fluggesellschaft British Airways gedient. Weitere 15 Jahre und unzählige gelieferte Briefe, Päckchen und Pakete später wurde sie 2018 schließlich ausgeflottet und im spanischen Castellon geparkt.

Als die D-ALEH letztes Jahr dort ankam, dürfte noch niemand geahnt haben, dass sie nur ein Jahr später wieder für eine Lieferung gut sein würde. Doch jetzt passiert genau das zum 50jährigen Jubiläum von DHL Express. Der Logistikdienstleister ist seit 2018 Versandpartner von Aviationtag®, und so war es eine naheliegende Idee, die Zusammenarbeit zu diesem Anlass zu erweitern. Im Mai 2019 fand ein erstes Treffen in Castellon statt, bei dem der Frachter vermessen und geprüft wurde, erste Schnitte wurden auch schon gesetzt. Jetzt gehen 10.000 Aviationtags® aus dem Rumpf des alten Frachtfliegers als limitierte Jubiläums-Edition an den Start: So geht aus dem alten Frachter noch ein letztes Mal eine wertvolle Lieferung hervor.

Dazu wurden Teile der Außenhaut des ausgedienten Fliegers in der Kölner bordbar® -Manufaktur so lange weiter zerlegt und zugeschnitten, bis sie in die typische Aviationtag®-Form gestanzt und dann poliert werden konnten. Den letzten Schritt in diesem Upcycling-Prozess bildete eine präzise Lasergravur. Auf jedem der streng limitierten Aviationtags® finden sich jetzt Flugzeugtyp, Registrierungsnummer der Maschine, Editionsnummer, Editionsgröße und selbstverständlich das DHL Logo. 

Die Aviationtags® aus der Boeing 757 D-ALEH starten in eine neue Verwendung als Schlüssel- und Kofferanhänger — oder als Sammlerobjekte. Denn während die kleinen Anhänger für fast alle Menschen interessant sind, die das Fliegen und das damit verbundene Gefühl lieben, dürfte diese Edition ihren ganz eigenen Reiz liefern: Anderthalb Jahrzehnte lang brachte dieser spezielle Frachter mit jedem Flug bis zu 40 Tonnen Versandgut ans Ziel. Wer eines der Aviationtags® dieser Edition ersteht, bekommt damit auch einen Teil der zahllosen Geschichten, die diese Maschine zweifelsohne mitgeschrieben hat. So wird aus ehemaligem Schrott ein Stück Luftfrachtgeschichte.

Die limitierten Aviationtags® sind ab sofort und nur so lange der Vorrat reicht im Aviationtag®Shop erhältlich.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top