Erstellt am: 20.06.2010, Autor: rk

DC-3 Bruchlandung in Berlin Schönefeld

CR Air Service Berlin DC-3

Am Samstag, dem 18. Juni 2010, musste eine DC-3 kurz nach dem Start in Schönefeld zu einer Notlandung ansetzen, dabei ging die Maschine zu Bruch.

Bei dem Rosinenbomber handelt es sich um eine nostalgische Rundflugmaschine vom Typ Douglas DC-3, die von Air Service Berlin betrieben wird. Bei der Notlandung wurde der rechte Flügel der Maschine abgeschert, einer der Motoren fing Feuer und musste von der Feuerwehr gelöscht werden. An Bord der Maschine befanden sich 28 Insassen, die sich alle aus eigener Kraft retten konnten, zum Glück gab es nur acht leicht verletzte, die Vorort versorgt werden konnten. Ein Pilot der Maschine musste mit leichten Verletzungen ins Spital eingeliefert werden. Es deutet alles daraufhin, dass die Maschine kurz nach dem Start ein Problem mit einem der beiden Triebwerke hatte und deshalb zur Notlandung ansetzen musste. Eine Unfalluntersuchung wurde durch die deutschen Behörden eingeleitet.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus A380 Break-even in fünf Jahren. PiperJet Konzept arbeitet zufriedenstellend. Lufthansa übernimmt ersten Superjumbo. Airbus A380 auf der Kurzstrecke.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top