Erstellt am: 09.03.2009, Autor: ncar

Dänemark ist offen für Fusion von SAS

CR SASDie dänische Regierung ist offen gegenüber der Möglichkeit eines Verkaufs oder einer Fusion von Scandinavian Airlines.

Das sagte Finanzminister Lars Rasmussen. „Ich halte es für unklug, sich auf eine einzige Strategie zu konzentrieren, wir sollten alle Möglichkeiten offen halten,“ sagte er. Die dänische Regierung werde nicht an der jetzigen Besitzstruktur festhalten, wenn SAS dadurch eingeschränkt werde.

SAS kämpft gegen Überkapazität, Wettbewerb und Passagierrückgang und wurde schon als Übernahmekandidat von Lufthansa und Air France-KLM gehandelt. Schweden, Dänemark und Norwegen halten 21,4 Prozent, 14,3 Prozent bzw. 14,3 Prozent an SAS.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top