Erstellt am: 01.05.2009, Autor: psen

Continental reduziert Angebot nach Mexiko

Continental AirlinesAuch Continental Airlines Inc. will ihren Flugplan der gesunkenen Nachfrage auf Flügen nach Mexiko City anpassen und reduziert ihre Kapazität um 50 Prozent.

Damit reagiert die Airline als erste amerikanische Fluggesellschaft auf den Rückgang der Passagierzahlen auf Flügen nach Mexiko aufgrund der Schweinegrippe. Continental, die von allen Airlines die grösste Auswahl an Mexikoflügen anbietet und rund 450 wöchentliche Flüge absolviert, sagte, sie werde auf diesen Strecken kleinere Flugzeuge einsetzen oder die Flugfrequenz senken. Die Entscheidung kommt nachdem bereits die zwei grössten Fluggesellschaften Kanadas, Air Canada und WestJet Airlines, sowie Argentinien und Kuba ähnlich auf die neue Situation reagiert hatten. Das amerikanische Gesundheitsministerium hatte am 27. April von unnötigen Reisen in die Region Mexikos abgeraten.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Swiss meldet Quartalsgewinn. Lufthansa und Southwest Airlines mit Verlust. Mirage 2000 immer noch voll Einsatzbereit.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top