Erstellt am: 21.06.2010, Autor: psen

Chinas Fluggesellschaften schliessen gut ab

Air China

Die Airlines von China haben im letzten Monat einen Gesamtgewinn von US$180 Millionen erzielt.

Besonders erwähnenswert ist, dass der Cargoverkehr um einiges schneller gewachsen ist als der Passagierverkehr, insbesondere auf den internationalen Routen. Die chinesischen Airlines beförderten 21,5 Millionen Passagiere, 18,5 Prozent mehr als im Vorjahr, während das Cargovolumen um 36 Prozent auf 467.300 Tonnen zunahm, alleine auf den internationalen Strecken verbesserte es sich sogar um 76,7 Prozent. Die Airlines erreichten eine durchschnittliche Auslastung von 77,1 Prozent, was einem Plus von 4,8 Prozentpunkten entspricht. Die Gesamtkapazität stieg um 14,6 Prozent an, während der Verkehr um 25,9 Prozent zulegte. Die Auslastung im Passagierbereich kletterte um sieben Prozentpunkte auf 78,2 Prozent.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus A380 Break-even in fünf Jahren. PiperJet Konzept arbeitet zufriedenstellend. Lufthansa übernimmt ersten Superjumbo. Airbus A380 auf der Kurzstrecke.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top