Erstellt am: 17.05.2010, Autor: psen

Chinas Airlines verdienen mehr als US$300 Millionen

China Eastern

Die chinesischen Airlines haben im vergangenen Monat einen Gewinn von insgesamt US$303,6 Millionen erzielt.

Damit hat die Branche ihren Gewinn vom April 2009 mehr als verdoppelt. Die Passagierzahlen kletterten um 14,3 Prozent auf 21,6 Millionen. Die durchschnittliche Auslastung lag um 2,7 Prozentpunkte höher bei 79,2 Prozent. Das Cargovolumen stieg um satte 31,6 prozent auf 466,000 Tonnen. Auf internationalen Strecken wuchs der Verkehr dank der Erholung der Wirtschaft viel stärker als auf einheimischen Routen. Die Passagierzahlen stiegen auf ersteren um 28,8 Prozent auf 1,6 Millionen, auf Inlandstrecken um 13,2 Prozent. Air China soll den Monat April am erfolgreichsten abgeschlossen haben. Sie transportierte 3,8 Millionen Passagiere, 16 Prozent mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Die Auslastung kletterte um 4,6 Prozentpunkte auf 80,2 Prozent.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Q1 Quartalsverluste Lufthansa, Swiss und Austrian. EBACE 2010, Wie geht es beim F-22 Raptor Programm weiter?

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top