Erstellt am: 10.01.2018, Autor: rk

China tätigt Großbestellung bei Airbus

Airbus A320neo Erstflug

Airbus A320neo Erstflug (Foto: Airbus)

Während dem Besuch des französischen Präsidenten in China konnte Airbus einen weiteren Großauftrag an Bord ziehen, die Details müssen jedoch noch verhandelt werden.

Der Chinabesuch des französischen Präsidenten Emmanuel Macron zahlt sich für den europäischen Flugzeugbauer Airbus aus. Am Rande der Visite hat die Wirtschaftsdelegation aus Frankreich einen weiteren chinesischen Großauftrag zugesichert bekommen. Airbus soll weitere 184 Verkehrsflugzeuge aus der A320 Familie an Chinas Airlines liefern. Der Listenpreis der Lieferung würde bei rund 18 Milliarden Euro liegen. Die Flugzeuge werden über die nächsten Jahre an dreizehn chinesische Airlines gehen.

Der größte Teil der Maschinen wird selbstverständlich auf der Airbus Endfertigungsstraße im chinesischen Tianjin gebaut. Am Vortag hatten sich beide Seiten darauf verständigt, dass Airbus statt der bisherigen vier Maschinen pro Monat von Anfang 2019 an monatlich fünf neue Flugzeuge der A320 Familie vom Endfertigungswerk in China ausstoßen. Ab Anfang 2020 sollen es dann sechs Maschinen pro Monat sein, teilte der Luftfahrt- und Rüstungskonzern mit.

Airbus hat die Großbestellung offiziell noch nicht bekannt gegeben, die Bekanntmachung wird von der Fachwelt aber in den nächsten Tagen erwartet.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top