Erstellt am: 02.04.2014, Autor: rk

China kauft weitere Jets bei Airbus

Airbus A320ceo

China hat bei dem europäischen Flugzeugbauer Airbus einen Rahmenvertrag über den Kauf von 70 Airbus Jets unterzeichnet und investiert damit zugleich in die Partnerschaft mit Airbus.

In den neuen Vertrag fällt der Kauf von 43 Flugzeugen aus der A320 Familie, die in China zusammengebaut werden, und 27 A330 Langstreckenjets. Die Vereinbarung zwischen der staatlichen China Aviation Supplies Holding Company (CAS) und Airbus wurde am 26. März 2014 in Paris anlässlich einer Zeremonie mit dem französischen Staatspräsidenten François Hollande und seinem chinesischen Amtskollegen Xi Jinping unterzeichnet. Bei dieser Gelegenheit wurde auch gerade die Montage der A320 Jets im Werk Tianjin um weitere zehn Jahre verlängert. Zudem sollen in Zukunft in Tianjin auch A320 für den ganzen asiatischen Markt gefertigt werden und ab 2017 wird auch die modernste A320neo Variante hier zusammengebaut.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top