Erstellt am: 16.03.2009, Autor: psen

China grounded East Star Airlines

East Star Airlines

China hat den Betrieb der privaten Airline East Star einstellen lassen, weil diese ihre Schulden nicht mehr zurückzahlen kann und interne Probleme hat.
Gemäss Aussagen eines Sprechers des Verkehrsdepartements, hat die chinesische Regierung der Fluggesellschaft die Lizenz entzogen. Der Hauptgrund sei die Unfähigkeit der Airline, ihre hohen Schulden zurück zu zahlen, was zu betrieblichen Schwierigkeiten führe. Die CAAC sagte, die Behörden hätten bereits Massnahmen ergriffen, um die wichtigen Routen der gegroundeten Airline vorübergehend zu ersetzen, Ticketkosten zurück zu erstatten und die Flugpläne neu zu schreiben. East Star, welche mit einer Flotte von neun Flugzeugen zwanzig Flüge täglich absolvierte, wurde im Januar noch als mögliches Übernahmeobjekt für Air China gehandelt.
 

Embraer Flug mit Swiss

 

Film: Daniel Jäger First Officer Boeing 777 Emirates Airlines

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top