Erstellt am: 31.03.2009, Autor: psen

China Spring will Gewinn verdoppeln

Spring Airlines

Die chinesische Spring Airlines hat sich zum Ziel gesetzt, ihren Netto-Profit in diesem Jahr auf US$ 5,9 Millionen zu verdoppeln.
Die Airline erwartet Jahreseinnahmen von US$ 321 Millionen, liess Wang Ronghua Reporter anlässlich der Empfangsfeierlichkeiten für eine A320 Maschine wissen. Sechs weitere Flugzeuge sollen während den nächsten drei Jahren geliefert werden und die Flotte auf rund 30 Maschinen vergrössern. Der Schuldenanteil der Airline liegt bei 40 bis 50 Prozent. Wang schreibt die relativ gute finanzielle Situation der Spring Airlines teilweise ihrem Low-Cost-Betriebsmodell zu, das sehr hohe Auslastungen von 95 Prozent ermöglicht. Die Fluggesellschaft will nun die Flugerlaubnis für die Strecken von Shanghai nach Hong Kong und Macau einholen. Sie prüft ausserdem, ob sie im nächsten Jahr einen internationalen Flug nach Japan und Hong Kong einführen will.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Internationaler Luftverkehr im Sinkflug. F-16 Fighting Falcon gehört noch lange nicht zum alten Eisen.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top