Erstellt am: 05.03.2018, Autor: ps

China Southern und American in Codeshare

China Southern meldet mehr Verkehr

China Southern Airbus A330 (Foto: China Southern)

China Southern Airlines und American Airlines haben ihr gemeinsames Codesharing gestartet.

Fluggäste der größten asiatischen Fluggesellschaft können damit ab sofort bei Reisen in die USA zahlreiche Verbindungen von American Airlines nutzen, beispielsweise von Los Angeles nach Houston, Chicago, Philadelphia, Charlotte und Phoenix oder von San Francisco nach Dallas und Phoenix. Umgekehrt profitieren die Kunden von American Airlines von dem großen Netzwerk von China Southern Airlines in China. Von Peking gelangen sie nach Guangzhou, Shenyang, Changsha, Dalian, Shenzhen, Harbin, Changchun, Chongqing und Nanning.

Mit dem neuen Codesharing bauen China Southern Airlines und American Airlines ihre Anfang vergangenen Jahres geschlossene strategische Partnerschaft zusätzlich aus. Zugleich stellt es einen wichtigen Meilenstein für die weitere internationale Expansion der chinesischen Fluggesellschaft dar.

China Southern Airlines bedient derzeit vier Verbindungen zwischen der Volksrepublik China und den Vereinigten Staaten: Guangzhou-Los Angeles, Guangzhou-San Francisco, Guangzhou-Wuhan-San Francisco und Guangzhou-New York (JFK). Die Fluggesellschaft setzt für diese Flüge moderne Langstreckenjets vom Typ Airbus A380 und Boeing 777-300ER ein.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top